Aktuelle Meldungen der LAG

Fachtagung „Autismus und medizinische Versorgung – (k)ein Problem?!“
03. September 2016, Ärztekammer Niedersachsen in Hannover

Für Menschen mit Autismus hat der barrierefreie Zugang zum Gesundheitssystem erhebliche Bedeutung, unter anderem da sie eine erhöhte Anfälligkeit für eine Reihe psychischer Erkrankungen aufweisen. Im Rahmen der Fachtagung sollen die vorliegenden Ansätze einer barrierefreien medizinischen und psychotherapeutischen Versorgung erörtert und Weiterentwicklungsbedarfe in weiteren Disziplinen, insbesondere im Bereich der Gesundheitsförderung und Primärprävention (auch) für Menschen mit Autismus, diskutiert werden. Weitere Informationen

 

AWMF Leitlinie zur Diagnostik erschienen

Am 05.04.2016 wurde die AWMF Leitlinie „Autismus-Spektrum-Störungen im Kindes-, Jugend- und Erwachsenenalter, Teil 1: Diagnostik“ veröffentlicht. Die AWMF ist das Netzwerk der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften in Deutschland. In der 1962 gegründeten AWMF (Arbeitsgemeinschaft der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.) sind derzeit 173 wissenschaftlich arbeitende medizinische Fachgesellschaften organisiert. Den Link zur Leitlinie finden sie hier.

 

Referentenentwurf zum Bundesteilhabegesetz erschienen

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat am 26. April 2016 den Referentenentwurf eines Gesetzes zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderungen (Bundesteilhabegesetz) in die Ressortabstimmung sowie zur Länder- und Verbändebeteiligung gegeben. Den externen Link zur Seite des Bundesministerium für Arbeit und Soziales finden hier.

 

Der Verein einzigartig-eigenartig lädt ein:

Filmveranstaltung zum Welt-Autismus-Tag
„HELLO I AM DAVID! – EINE REISE MIT DAVID HELFGOTT „
Mittwoch, den 13.4.2016 um 20.15 Uhr,
Capitol-Theater in Walsrode (keine Anmeldung erforderlich)

und zum

Vortrag zum Welt-Autismus-Tag
Prof. Dr. Andreas Seidel
„Autismus – neue wissenschaftliche Erkenntnisse zu Ursachen – Diagnostik – Therapie“
Donnerstag, den 28.04.2016 um 18 Uhr,
Stadthalle Walsrode, Robert-Koch-Straße 1, 29664 Walsrode
Anmeldung bitte per E-Mail an anmeldung@einzigartig-eigenartig.de
oder Tel. 03212-1122048 (AB) oder unter www.einzigartig-eigenartig.de.

 

Stellenausschreibung

Die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland GmbH als soziales Dienstleistungsunternehmen such für den Geschäftsbereich „Flexible Hilfen und Beratung Schaumburg“ zum 01.03.2016, zunächst befristet für ein Jahr, eine
Leitung der Autismusambulanz. Weitere Infos: Stellenausschreibung

 

Neue Gestaltung der Webseite
der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen
15.11.2015

Wir haben die Homepage der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen (LAG) für Sie komplett überarbeitet und neu strukturiert. Viele Informationen zu Autismus, Fördermöglichkeiten, Anbietern für Hilfeleistungen, Kontaktstellen und Selbsthilfegruppen stehen nun übersichtlicher, schneller und umfangreicher zu Ihrer Verfügung. Ein modernes und klares Design und eine vereinfachte Nutzerführung bieten verschiedene Einstiegsmöglichkeiten und schnellen Zugriff auf die Inhalte.

Ganz übersichtlich können Sie sich jetzt über die aktuellen Arbeitsschwerpunkte unserer Arbeitsgruppen informieren und Hinweise und Materialien zu künftigen und vergangenen Veranstaltungen einsehen. In unserem Menüpunkt Veröffentlichungen finden Sie alle Stellungnahmen und Broschüren der Landesarbeitsgemeinschaft. Grundlegende Informationen erhalten Sie im Menü LAG Autismus Niedersachsen. In der Rubrik Service finden sie zahlreiche Adressen von Kontaktstellen, Selbsthilfegruppen und Anbietern.

Klicken Sie sich einfach durch unseren neuen Internetauftritt unter www.Autismus-Niedersachsen.de. Beachten Sie bitte, dass auch die Mailadressen der LAG und der Arbeitsgruppen neu organisiert wurden.

Wir würden uns über Ihre Rückmeldungen freuen.
Senden Sie uns dazu eine Mitteilung. Vielen Dank.

Die Gestaltung der neuen Internetseite wurde gefördert von:

Bundespolizei Walsrode
Lions-Club Lüneburger Heide
AOK Niedersachsen

 

Broschüre zur Beschäftigungsförderung
für Menschen mit Autismus in Niedersachsen erschienen
10.11.2015

Neu erschienen im November 2015 von der Landesarbeitsgemeinschaft Niedersachsen ist die Broschüre „Möglichkeiten der beruflichen Bildung, Rehabilitation und Beschäftigung von Menschen mit Autismus-Spektrum-Störung in Niedersachsen“. Die Broschüre möchte eine Orientierungshilfe für betroffene Menschen selbst und Eltern von Kindern und Jugendlichen mit Autismus in der nachschulischen und beruflichen Lebensplanung geben.

Übersichtlich und klar strukturiert werden die Angebote und Fördermaßnahmen im Bereich Berufseignungsverfahren, Berufsbildung, Arbeitsanbahnung, Arbeitsassistenz und beschäftigung aufgezeigt. Entsprechende Adressen und Kontaktmöglichkeiten von Leistungsträgern und Leistungsanbietern in Niedersachsen sowie die entsprechenden Verfahrenswege werden benannt, um einen einfachen und direkten Zugang zur beruflichen Teilhabe zu ermöglichen.

Die Broschüre wurde in einem fast zweijährigen Prozess innerhalb der Projektgruppe „Integration ins Arbeitsleben“ der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen entwickelt. Beteiligt haben sich viele Sozialdienste, Unternehmen und Fachstellen rund um das Thema Beschäftigung, Ausbildung und Arbeit für menschen mit Autismus. Die Broschüre steht als PDF-Datei unter www.Autismus-Niedersachsen.de kostenlos zum Download zur Verfügung. Direktlink: http://www.autismus-niedersachsen.de/wp-content/uploads/2015/11/LAG-Niedersachsen-Broschüre-Beschäftigung-Autismus-2015.pdf

 

Zweite Auflage der Broschüre der LAG Autismus Niedersachsen „Autismus in Niedersachsen, Leben mit Autismus – (k)ein Problem?!“  erschienen
15.4.2015

2015 - Broschüre Autismus 2Erst im Sommer letzten Jahres ist die erste Ausgabe der Informationsbroschüre der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen „Autismus in Niedersachsen, Leben mit Autismus – (k)ein Problem?!“ erschienen. Die Nachfrage war sehr groß, so dass jetzt pünktlich zum Weltautismustag am 2.4.2015 eine zweite Auflage erscheint. Die Landesarbeitsgemeinschaft sowie alle Kooperationspartner sind sehr erfreut über den Erfolg der Broschüre, in der erstmals Angebote und Wege zu Teilhabeleistungen für Menschen mit Autismus in Niedersachsen aufgezeigt werden.

Die Broschüre beinhaltet auch in der zweiten Auflage neben den aktuellen Kontaktdaten der Selbsthilfegruppen und Regionalverbände in Niedersachsen vor allem Informationen rund um das Sozialrecht. Es werden Teilhabeleistungen und Optionen für einen Nachteilsausgleich bei Autismus und vieles mehr aufgezeigt. Ebenso werden die verschiedenen Verfahrenswege und die Kostenträger benannt. In der Broschüre wird auch die Landesarbeitsgemeinschaft Autismus selbst und die Walsroder Erklärung, die Ende 2013 auf der Autismus-Tagung in Walsrode verabschiedet wurde, vorgestellt.

Die Broschüre können Sie hier herunterladen.

Es besteht die die Möglichkeit, die Broschüre in Papierform zu beziehen. Sie kann über folgende E-Mailadresse kostenfrei bezogen werden: versand@einzigartig-eigenartig.de. Bitte geben Sie dabei neben Ihren Kontaktdaten  auch die gewünschte Anzahl der Exemplare an.

Zur Deckung der Versandkosten bitten wir um eine Spende auf das Konto des Vereins „einzigartig-eigenartig e. V.“ (Konto 2255404 bei der Kreissparkasse Walsrode, BLZ 251 523 75, IBAN: DE712 51523 75000 22554 04 – BIC: NOLADE21WAL).

Die Spenden zur Förderung sind steuerlich abzugsfähig, da der Verein „einzigartig-eigenartig e. V.“als mildtätig  anerkannt ist (Finanzamt Soltau 41/211/00394).

Auf Wunsch können dafür Zuwendungsbestätigungen (§50 Abs. 1 EStDV) ausgestellt werden, sofern Sie uns den Zahlungsnachweis und einen an Sie adressierten und frankierten Rückumschlag zusenden.

 

Informationsbroschüre „Autismus in Niedersachsen –
Leben mit Autismus – (k)ein Problem?!“ erschienen

15.6.2014

Deckblatt - Autismus in Niedersachsen grossWalsrode. Kürzlich ist die Broschüre der Landesarbeitsgemeinschaft Autismus Niedersachsen „Autismus in Niedersachsen, Leben mit Autismus – (k)ein Problem?!“ Autismus erschienen.

Sie beinhaltet neben den aktuellen Kontaktdaten der Selbsthilfegruppen und Regionalverbände in Niedersachsen vor allem Informationen rund um das Sozialrecht. Es werden Teilhabeleistungen und Optionen für einen Nachteilsausgleich bei Autismus und vieles mehr aufgezeigt. Ebenso werden die verschiedenen Verfahrenswege und die Kostenträger benannt.

In der Broschüre wird auch die Landesarbeitsgemeinschaft Autismus selbst und die Walsroder Erklärung, die Ende 2013 auf der Autismus-Tagung in Walsrode verabschiedet wurde, vorgestellt.

Die Broschüre steht hier zum Herunterladen bereit.

Gleichzeitig besteht die die Möglichkeit, die Broschüre in Papierform zu beziehen. Sie kann über folgende E-Mailadresse kostenfrei bezogen werden: versand@einzigartig-eigenartig.de

Bitte geben Sie dabei neben Ihren Kontaktdaten auch die gewünschte Anzahl der Exemplare an.

Zur Deckung der Versandkosten bitten wir um eine Spende auf das Konto des Vereins „einzigartig-eigenartig e. V.“ (Konto 2255404 bei der Kreissparkasse Walsrode, BLZ 251 523 75, IBAN: DE712 51523 75000 22554 04 – BIC: NOLADE21WAL).

Die Spenden zur Förderung sind steuerlich abzugsfähig, da der Verein „einzigartig-eigenartig e. V.“als mildtätig anerkannt ist (Finanzamt Soltau 41/211/00394).

Auf Wunsch können dafür Zuwendungsbestätigungen (§50 Abs. 1 EStDV) ausgestellt werden, sofern Sie uns den Zahlungsnachweis und einen an Sie adressierten und frankierten Rückumschlag zusenden.